Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2008

.fette wahlen 2008

Gerade hat mich eine Überschrift doch an etwas erinnert, was vielleicht ein bisschen auf die Wahlergebnisse und die Zerwürfnisse in Hessen und Hamburg passt. Besonders Hamburg ist das Stirchwort, weil da ja mal sehr guter HipHop herkam unter anderem von Fettes Brot. Diese hatten auch mal einen Song den ich nun ein bisschen umgedichtet habe (mehr schlecht als recht) auf die Koaltionsrhetorik in den letzten Tagen: JEIN.

 

Es ist Zweitausend und acht
und Hamburg hat ne Wahl gemacht
Regierung allein?
Ja die Wahl war fein
Ypsilanti: Herein
Willkommen im Verein!SPD: Ich Wette, Heute Machen Wir Erneute Fette Beute,
Treffen Säute Bräute Und Lauter Nette Leute.
Warum Dauernd Trauern? Wow! Schaut Euch Diese Linke an!
CDU: Schande! Dazu Bist Du Im Stande?SPD: Kaum ist deine absolute FDP aus’m Lande,
und du hängst, denkst längst an ne Andere.Ole: Ja was soll ich denn heulen, Ihr wisst, dass ich meinen Worten treu bin.
Ich bin brav, aber ich traf eben My First Love.
Ich darf zwar nur im Schlaf, Doch auf die Grüne war ich schon immer scharf.
Habt Ihr den blick geahnt, den sie mir eben durchs Zimmer warf.

SPD: Oh, mein Gott, wat hat der Trottel Sott.
What a Pretty Woman,
das Glück is‘ mit die Dummen.
Wenn ich die stummen Blicke schicke,
sie wie Luca Toni kicke, meint ihr checkt sie das ?
Medien: Du bist durchschaubar wie Plexiglas!
Uh, sie kommt auf dich zu.
Grüne: Na Ole, hast du Bock auf Schweinereien
Ja klar, äh nein, ich mein Jein !

Soll ich´s wirklich machen oder laß ich´s lieber sein? Jein….

CDU: Ich habe einen Freund – Ein guter ? – sozusagen, mein bester,
und ich habe ein Problem,
ich steh auf sein Geld – Nicht auf den Wähler?
Würd ich auf die Wähler stehen, hätt‘ ich nicht das Problem
das wir haben, wenn er, sie und ich uns sehen.
Kommen die Grünen in den Raum, wird mir schwindelig.
Sag ich, die will nichts von mir, dann schwindel ich.
Ich will sie, sie will mich, das weiß sie, das weiß ich.
Nur mein lieber Lobbyist, der will das nicht.
Und somit sitz ich sozusagen in der Zwickmühle
und das ist auch der Grund,
warum ich mich vom Schicksal gefickt fühle.
Warum ist das Wahlergebnis so genau?
Mit einer eindeutigen Koalitionsvorschau! – Und ist so schlau? – Genau!
Es steigen einem die Tränen in die Augen, wenn man sieht
was mit mir passiert und was mit mir geschieht.
Es erscheinen Engelchen und Teufelchen auf meiner Schulter
Engel links, Teufel rechts:
Rechts, nimms dir,  sei schlau, sie will es doch auch
kannst du mir erklären, wozu man gutes Geld braucht?‘
‚Halt, der will dich linken“, schreit der Becks Engels von der Linken,
„weißt du nicht, dass sowas Scheiße ist und Lügner stinken?‘
Und so streiten sich die beiden um mein Gewissen.
Und ob ihr’s glaubt oder nicht, mir geht es echt beschissen.
Und während sich die beiden anschreien,
entscheide ich mich für Ja, Nein, ich mein Jein !
Soll ich´s wirklich machen oder laß ich´s lieber sein? Jein….

Ypsilanti: Ich schätz, jetzt bin ich die Solistin in unserem Koalitionschor.
SPD: Ey, Ypsi, was hast‘ denn heute abend vor?
Ypsilanti: Ich mach hier nur noch meine Rede fertig,
pack meine sieben Sachen und dann werd ich
mich zu meiner CDU begeben,
denn wenn man ehrlich gesteht,
sind solche netten, ruhigen Abende eher spärlich gesät
SPD: Aha, dabei biste eingeladen,
auf das beste aller Feste auf der Gästeliste eingetragen!
– Und wenn du nicht mitkommst dann hast
du echt was verpasst. Und wen wundert’s?
Es wird fast das Hessen des Jahrhunderts.
Mmh, Lust hätt ich ja eigentlich schon!
Oh, es klingelt just das Telefon.
Und die CDU sacht, es wär schön,
wenn du bei mir bleibst heut nacht
ich dacht, das wär abgemacht?
Wißt ihr, ich liebe diesen Christen und deswegen
komm ich von der Traufe in den Regen.
Linke: Na was ist nun,
kommst du mit, du Kooaltionsschwein.
Ole, Beck, Ypsi: Ja, äh Nein, ich mein Jein!

Soll ich´s wirklich machen oder lass ich´s lieber sein? Jein

Verfassungsfeind
(Bild: MedienEcho)

Read Full Post »

.once oscar

Obwohl ich sehr gerne von Kettcar „Ich danke der Academy“ höre, würde ich nun nicht behaupten, dass ich der große Oscar-Kenner bin. Was wohl meistens auch daran liegt, dass die Filme manchmal noch gar nicht in Deutschland liefen oder nun halt auch nicht in Rumänien. Obwohl „La Vie En Rose“ kam wohl vor kurzem in Cluj. Nun gut, aber den habe ich nun nicht geschaut.

Welchen Film ich aber geschaut habe und den Soundtrack schon davor gehört habe, ist ONCE. Der Irische Low-Budgetfilm, der einfach nur wunderbar ist. Eine Freundin von mir, hat darüber schon eine schöne Rezension geschrieben. Deswegen werde ich hier mit keiner Rezension zum Film nacheifern, sondern einfach nur auf den wunderbaren Soundtrack bzw. das Album von Glen Hansard und Marketa IrglovaThe Swell Season“ hinweisen, welches zu Recht mit den Oscar für den „Besten Song“ ausgezeichnet wurde. Also insbesondere der Song „Falling Slowly“.

Der Song steht eigentlich stellvertretend für ein wunderbar einfühlsames Songwriter-Album, was eigentlich nur den Makel von zu viele Geigen aufzuweisen hat. Ohne diese Streichinstrumente wäre das Album noch ein bisschen ehrlicher. Nun gut, aber ein bisschen Pathos darf schon sein.

Und weil wir gerade bei Musikfilmen sind und Once: Bob Dylan mag die Musik von den Film so sehr, dass die Band von Hansard, The Frames, sogar Vorband war bei einer Tour von dem Dylan. Gut, ich mag Dylan nicht und bin daher nicht nur sehr froh darüber, dass Once einen Oscar bekommen hat, sondern auch darüber, dass der Film über Dylan „I’m not there“ keinen bekommen hat. HaHa. Okay, ich mag Cate Blanchet sehr und Oscars hat die viele verdient, aber bitte nicht für diesen Film.

„Ich danke der Academy fürs Erkennen von Talent.“

Read Full Post »

.vampir wochenende

Cover Amazon.de

 

 

 

 

Endlich wird ein klassisches Klischee auf .ohrenflimmern bedient: der .andi schaut in Rumänien aus dem Fenster in einen grauen Sonntag hinein und hört Musik von Vampire Weekend. Dracula, ick hör dir trapsen.

 

Gut das Klischee löst sich auf, wenn man liest dass Vampire Weekend aus New York und nicht aus Transilvanien kommen und auch ihre Musik so gut wie gar nichts mit einem Manele-Sound zu tun hat, sondern schön verspielte Indie-Musik ist. Indie? Nein das Wort jetzt nicht in einem klassischen Babyshambles, Locken-Strokes oder Kinder-Arctic Monkeys-Stil verstehen, sondern dahin, dass die Grenzen fließend sind. Ezra Koenig (Gitarre und Gesang), Rostam Batmanglij (Keyboard), Christopher Tomson (Schlagzeug) und Chris Baio (Bass) sind eher die klassischen Musiknerds, die alles an Musik aufnehmen und sich nicht in Grenzen eines Genres festsetzen wollen, aber auch nichts neues erzwingen, sondern einfach mal spielen. Beweis dafür ist unter anderen die Coverversion von dem Radiohead-Song „Exit Music (For a Film)“ für das Tributalbum „OK Computer“. Selbst bestätigt wird die Grenzenlosigkeit von den vier Jungs in einem Interview mit der ZEIT.

So trifft eine unverzerrte Gitarre im 60igerRock’nRoll-Rhytmus auf eine minimal akzentuiertes Tasteninstrument, was an einen Sampler von Kraftwerk erinnert. Daraus ergeben sich nun jedoch keine zehnminütige Avantgarde-Songs, sondern lockere Songs, die eigentlich Popshematen entsprechen, denn der Kopf bewegt sich schon beim ersten mal hören freudig mit, aber trotzdem ist es anders; frischer, kein Gemüse aus der Dose. Das hat unter anderem auch eine Jury vom BBC dazu gebracht, die Band auf eine Liste der interessantesten Neulinge 2008 zu setzen.

Es liegt wohl auch an den exotischen Rhytmen, die den Afrobeat entnommen sind und den Hintern in einem anderen unregelmäßigeren Ablauf wackeln lässt. In letzten Zeit wurde besonders durch The Good, The Bad and The Queen der Beat wieder zurück in die Erinnerung geholt wurde, aber auf dem gleichnamigen Album von Vampire wird der nicht in einen trägen Dub-Sound arrangiert, sondern unter anderem mit einer hellen Stimmer versetzt. Schon hat man eine gute halbe Stunde aus dem Fenster geschaut und mit den Kopf einem kahlen Baum in Rumänien zugewackelt und gelächelt.

Natürlich sind Vampire auch auf Myspace vertreten und besonders „A-Punk“ und „Cape Cod Kwassa Kwassa“ sollten angehört werden.

Das Video zu A-Punk hier:

Read Full Post »

.alles gute zum regenschirmtag

Also manchmal wuerde ich auch gerne in einem kleinen Land wohnen, wo man noch hier nichts dir nichts einen Feiertag entstehen laesst. So wuenschen sich die 300.000 Leute von Barbados heute einen „schoenen Rhianna“. Denn Misses Umbrella kommt von der Karibikinsel und man ist wohl sehr stolz auf die kleine Poptante. Hach wie gerne haette ich auch einen schoenen „Tokio Hotel Tag“ oder einen „Rammsteinsonntag“. Gut, aber heute wird erstmal zum „RhiannaTag“ ordentlich mit Regenschirmen auf einander eingepruegelt!

(via: laut.de)

Read Full Post »

.soarece

Wenn morgen um 10 Uhr der Dieselmotor eines Busses in Cluj anfängt zu rattern und das Vehikel in Bewegung setzt, wird eine wunderbare Frau in dem Bus sitzen. Eine ganz liebe Maus mit der ich eine tolle Zeit in Cluj verbracht habe und so .ohrenflimmern gerade mal den größten Emokack heraushängen lässt und sagt: Merci si la revedere, SarahMaus.

Eine kleine Sarah fuhr nach Siebenbürgen

um da mit Leuten das ein oder andere Ursus herunter zu würgen.

Dann hat sie gelacht und das hat sehr viele glücklich gemacht.

Gute Musik hört sie auch noch

und der .andi fleht: „Ach bleib doch!“

Oh nein wir sehen und ja wieder,

da freut ich mich mit großem Kaliber!!!

der Jean-Jaques und Marius werden sie auch vermissen

und werden in Transylavnien eine Ergebirger Fahne hissen.

Read Full Post »

.beatbuletten extrablatt

Manchmal zittern die Häääände vor Freude so sehr, dass man selbst nichts schreiben kann, sondern nur den Grund der Freude hier veröffentlichen will:

 *** BEATSTEAKS EXTRA-BLATT ***

Entgegen allen anderslautenden Meldungen werden die Beatsteaks nun doch ein Live Album – DOPPEL Live Album!!! – veröffentlichen!
Wenn uns die Sterne wohlgesonnen sind und alles nach Masterplan
verläuft, wird „es“ am 02. Mai dieses Jahres erscheinen.
Das liebevoll geschnürte Päckchen namens „Kanonen auf Spatzen“ wird
nicht nur zwei CDs voller Live-Stücke, die in unterschiedlichsten Spielstätten aufgenommen wurden, beinhalten, sondern auch eine Live-DVD mit größten Teilen des Konzerts vom 07.07.07 in der BerlinerWuhlheide.
Da wird doch das Blech in der Pfanne verrückt!

UND DIE BEATSTEAKS LIVE IN ECHT GIBT’s AUCH:

18.02.08 FIN – Helsinki, Tavastia
20.02.08 SE – Stockholm, Debaser + „Franky Lee“
21.02.08 DK – Copenhagen,Stengade 30 + „The State“
22.02.08 SE – Malmö, KB + „Franky Lee“
24.02.08 D – Wilhelmshaven, Pumpwerk – Sold Out
25.02.08 F – Strasbourg, La Laiterie + „The Rebel Assholes“
27.02.08 F – Ax Les Thermes, Festival de L’Oxygene pour les Oreilles
29.02.08 E – Durango-Bilbao, Plateruena
01.03.08 E – Madrid, Sala Caracol + „Nothink“
02.03.08 E – Barcelona, Sala Mephisto + „Nothink“
03.04.08 D – Kassel, Stadthalle + „Humanzi“ – Sold Out
06.04.08 D – Münster, Halle Münsterland + „Turbostaat“ – Sold Out
07.04.08 D – Dortmund, Westfalenhalle + „Turbostaat“
09.04.08 D – Kempten (Allgäu), Big Box + „Ohrbooten“
10.04.08 D – Stuttgart, Congresscentrum B + „Humanzi“ – Sold Out
12.04.08 A – Linz, Posthof + „Humanzi“ – Sold Out
14.04.08 CH – Luzern, Schüür
15.04.08 A – Graz, List Halle + „Humanzi“ – Sold Out
17.04.08 D – Erfurt, Thüringenhalle + „Turbostaat“
18.04.08 NL – Groningen, Vera + „Pinheadz“ – Sold Out
25.04.08 UK – Bristol, Academy 2
26.04.08 UK – Nottingham, Rock City
27.04.08 UK – Cambridge, The Graduate
28.04.08 UK – London, Underworld
01.05.08 NL – Hellendoorn, Dauwpop Festival
13.-15.06.08 CH – Interlaken, Greenfield Festival (Der genaue Termin des Beatsteaks-Auftritts steht noch nicht fest.)
13.-15.06.08 A – Nickelsdorf, Pannonia Fields II / Novarock (Der genaue Termin des Beatsteaks-Auftritts steht noch nicht fest.)
20.06.08 D – Scheeßel, Hurricane Festival
21.06.08 D – Neuhausen ob Eck, Southside Festival
29.08.08 D – Berlin, Wuhlheide

Die Beatsteaks Tour wird präsentiert von MTV, unclesally*s, VISIONS

Read Full Post »

.love will tear us apart

Dadurch, dass der ohrenflimmern.andi ja der größte kommerzielle Romantiker ist, ist für ihn heute Weihnachten. Denn was gibt es Ehrlicheres, als am Valentinstag daran erinnert werden, dass man wen zu lieben hat und dies mit dem jährlichen Standardblumenstrauß beweisen muss!?

Zum bürokratischen CandleLightDinner, zu den schön teuren Blumenstrauß und der gesellschaftlichen Verpflichtung, dass man am 14. Feburar zu lieben hat, Joy Division mit „Love will tear us apart“:

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: