Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘satire’

Zur Zeit gibt es wohl keinen Politiker bzw. Politikerin, die sich so sehr an Churchill Nazipropaganda hält, wie Ursula von der Leyen: „Traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“ Doof dann noch, wenn die Statistiken nicht aus dem eigenen Haus kommen.

Ein kleiner Rückblick: die liebenswerte, aber wenig internetaffine Zensursula benutzt gerne Zahlen und Dokumente, die beweisen sollen, dass zum Beispiel die Zahl der kinderpornografischen Dokumente im Internet gestiegen sind und ein Millardenmarkt herrscht, zudem Indien nicht gegen Kinderpornografie vorgeht etc. pp. Leider kommen dann irgendwelche Besserwisser, wie Indische Botschafter um die Ecke, die meinen dass Ursula nicht ganz recht hat. Auch die Statistiken mit dem achso bösen Internet stimmen dann nicht immer. Okay, Ursula ist ja eigentlich auch nicht die Frau vom Statistischen Bundesamt oder Vorsitzende des Chaos Computer Clubs, sondern eigentlich Familienministerin. Vielleicht sieht es auf ihren eigenen Terrain besser aus, aber schon kommt das doofe Eurostat um die Ecke und will mit Zahlen beweisen[pdf], dass die Familienprämien von Ursula gar nichts bringen und Deutschland die rote Laterne in Europa hält, was die Geburtenrate angeht – die sogar rückgängig sei.

Falsch Falsch Falsch schreit es aus dem Familienministerium und es kommt ein Satz, den Ursula selbst nie benutzen würde, wenn sie Zahlen und Dokumente als Argumentationshilfe nimmt, aber nun lässt sie ihren Ministeriumssprecher den Vortritt: Diese Zahlen „entweder falsch oder veraltet„. Zum Glück kommt bald vom Bundesamt für Statistik im Auftrag des Familienministeriums eine neue Statistik zu der Geburtenrate raus und da wird sich die Familienprämie als Erfolg herausstellen. Wetten dass!?

So viel Kommunikationskompetenz sollte meines Erachten belohnt werden und ich plädiere dafür, dass Ursula und ihr Ministerium bitte auch die Neuverschuldung, Arbeitslosenquoten, Wirtschafts- und Wettervorhersagen, Wahlergebnisse und die Fußballspiele der Deutschen Nationalmannschaft interpretieren und vorhersagen sollten. Mit negativen Nachrichten wäre dann endlich Schluss.

Eine repräsentative Umfrage unter den Mitarbeitern von .ohrenflimmern bestätigt diesen Vorschlag.

Als ich diesen kleinen Gedankerguss geschrieben hab, fiel mir endlich ein, an wen mich Ursula erinnert: an die liebe Helen Lovejoy:

Advertisements

Read Full Post »

Vor ein paar Tagen wurde der angebliche „Google-Killer“ Wolfram Alpha gestartet. Im Gegensatz zu den Search-Robots von Google, wird Wolfram mit einer Datenbank gespeist und die Anfragen in mathematische Formeln umgewandelt, die dann keine Liste von Ergebnissen bringt, sondern nur ein Ergebnis.

Ich hatte dann mal ein bisschen mit der Suchmaschine gespielt und habe Erschreckendes entgedeckt: Die DDR ist die Hauptstadt Deutschlands!!

Ich habe Wolfram einfach mal (mit einem schlechten Touristenenglisch) gefragt, wo denn die Hauptstadt Deutschlands liegt und ich bekam dieses Ergebnis:

WolframAlphaAnfrage

Dadurch, dass ich ja nun mal kein Navigationssystem bin, habe ich die Koordinaten bei Google Maps eingegeben und kam zu diesem erschreckenden Ergebnis:

Erschreckendes Ergebnis: die DDR ist die Hauptstadt Deutschlands!

Erschreckendes Ergebnis: die DDR ist die Hauptstadt Deutschlands!

Was verheimlicht uns die Regierung? Denn wenn Wolfram Alpha in Zusammenarbeit mit Google dieses Ergebnis bringt, dann muss es doch wohl stimmen!? Ist Angela Merkel also vielleicht gar nicht die Bundeskanzlerin, sondern die Generalsekretärin des Zentralkommitees (ZK) der SED?

Sind Zensursula und Schäuble wirklich die Stasi2.0? Woher kommen die ganzen Bananen und ist die Restaurierung der Eastside-Gallerie eigentlich nur der Wiederaufbau der Mauer? Liebe Regierung, ich brauche Antworten, die mir bisher immer noch keine Suchmaschine genau geben kann.

(mehr …)

Read Full Post »

Was ist denn gerade los? TV an: Schweinegrippe. Radio an: Schweinegrippe. Zeitung an: Schweinegrippe und.so.weiter. Also bei mir ist die Schweinegrippe noch nicht angkommen, aber so wie manche Medien berichten, ist das nur noch eine Frage von Stunden, bis es soweit ist. Daher will ich in meinen letzten Minuten noch Geld damit verdienen und verkaufe hiermit meine Idee für eine neue Social Community:

Grippelisten.de

Grippelisten.de - Wer steckte mich nun eigentlich an?

Natürlich kann man dort Freunde finden und diese dann“anhusten“ anstatt gruscheln bzw. „porken“ anstatt poken.  Sofortnachrichten können in Form von desinfizierter Rohrpost verschickt werden und man kann sich kleine Geschenke wie ein Putenschnitzel machen. Natürlich kann man auch Ratespiele mitmachen, wie zum Beispiel: „Welcher Schweinegrippentyp bist du?“

Okay, was sind die ersten Gebote? Ich könnte mir so eine 1 Millionen vorstellen.Bis dahin höre ich mir noch einen alten Song von den die ärzte an, die es eigentlich schon immer gewusste haben und deswegen nur Blumen essen:

Read Full Post »

Ein kleiner Spaß zum Sonntagsbrunch. Tobias Schlegl, Moderator von Extra3, war in Itzehoe unterwegs, um die Daten von Passanten von dem gegenwärtigen Klau zu sichern. Viel Spaß bei dem Vodcast.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: