Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘fabchannel’

.sonntagssong #7

Eigentlich war das eine sehr traurige Woche, obwohl der zweite Freitag der 13. in diesem Jahr erst noch kommt. Erst habe ich gelesen, dass die tolle Konzertseite Fabchannel.com seine Pforten schließen muss, was wohl besonders an der fehlenden Kooperation von und mit MajorLabels lag. Dann kam gleich die nächste traurige Botschaft, dass sich die Aachener/Münsteraner Band The Pale Four auflösen.

Eine Band die ich immer sehr gerne gehört habe, weil es für mich dir richtige Mischung aus Moneybrother und Beatsteaks war. Keine Ahnung wie ich mal darauf gekommen bin, aber damals hat es genau meinen Nerv getroffen. Nun sind sie wohl erstmal Vergangenheit, aber man kann sie noch auf vier Abschiedskonzerten erleben und ich verabschiede mich mit einem „Goodbye Trouble“, weil das damals der erste Song war, den ich von euch gehört habe und hier nun im Video, vielleicht einer der besten Songs von euch:

Nochmal Live sehen, dann hier:

27.Mai.2009    Gleiss 22 (Münster)
28.Mai.2009    Jakobshof (Aachen)
30.Mai.2009    Molotow (Hamburg)
30.Mai.2009    Special Festival Appearance

Read Full Post »

MTV schalte ich ja nur noch ein, um American Dad und South Park zu schauen, aber um Musik zu schauen… Nun gut, da ist MTV „Dismissed“. Warum sollten die auch noch Musikvideos senden, wenn man doch schon im Internet viel bessere Angebote findet. In der letzten Zeit hab ich mal drei Angebote ausprobiert.

Der Klassiker

Motortv.de

Motortv.de

Ich glaube schon vor zwei Jahren hatte MotorMusic die Idee neben den Radiosendern www.motor.fm auch einen Onlinemusiksender bereitzustellen. Das Prinzip und die Musik ähnelt sich dem Radiosender, nur halt mit Bildern. www.motortv.de schaue ich sehr gerne, besonders wegen der neuen Musik, aber manchmal nerven die langen Ladezeiten und man hat eigentlich einen klassischen Musiksender, bei dem man auch kaum skippen kann. Dafür hat man viele Infos zu dem Gespielten.

Der Minimalist

Tape.tv

Tape.tv

Gerade erst vor ein paar Tagen habe ich tape.tv entdeckt. Ein kleines Berliner StartUp-Unternehmen hat hier die Idee von Last.fm übernommen und bietet den Surfer verschiedene Videos aus allen Genres an. Dabei kann man einfach hören/sehen, was „neu“ ist, oder nach Listen wie „Top 50“ oder „Popowackeln“ eine Playlist anschauen. Auch sehr gut ist die „Similar“-Funktion bei der man sich ähnliche Videos, wie von dem und dem Künstler anschauen kann. Last.fm halt. Die Seite ist wunderbar minimal gehalten und beinhaltet schon sehr viele Musikvideos (12.000 ?). Ein Nachteil ist, dass nach jeden dritten Song ein Werbeclip kommt, die sich bald wiederholen und so nervt die Heidi Klum und McDonalds auch hier.

Der Live-Gigger

Fabchannel.com

Fabchannel.com

Wer sich lieber ein Livekonzert anschaut als Musikvideos, der ist bei www.fabchannel.com richtig. Ich glaube das Unternehmen sind Niederländer, weil die meisten Konzerte aus einer Amsterdamer Halle kommen. Die Seite ist ziemlich toll, weil viele schöne Konzerte sich hier wiederfinden, auch aus den unterschiedlichsten Genres. Von Kate Nash über The Flogging Molly und The Fratellies bis hin zu Laura Marling. Die Navigation ist auch ziemlich toll, weil man sich auch einzelne Songs der Setlist anschauen kann und die Qualität ist überragend. Nachteil ist halt, dass noch nicht viele Künstler ein kostenloses Konzert auf diese Seite gestellt haben.

Eine der schönsten Sachen ist bei allen Drein, dass es keine Klingeltonwerbung gibt. Kennt noch jemand ein schönes Angebot? Dann immer her damit.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: