Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘single’

Obwohl der Song  so gar nichts mit meiner aktuellen Position zu tun hat (also kein Tipp für das Rätsel), sitzt er fest in meinem Kopf. Das erste mal habe ich ihn allein von Tom Smith nur mit der Gitarre gehört und fand es interessant, wie dunkel es trotzdem alles geklungen hat. Noch mehr im Kontrast zu dem Text: „Darling, just don’t put down your guns yet / if there really was a God here / He’d have raised a hand by now“ steht die Synthieversion der Single, die Depeche Mode nicht besser hinbekommen hätte. Aber das neue Editors -Album ist erschreckend anders, aber auch sehr gut, nur leider wieder ohne wirklich optimistische Momente und das ist toll, aber hat nichts mit meiner aktuellen Position zu tun. 😉

Advertisements

Read Full Post »

So lange ich noch Sonntage ohne Schweinegrippe habe, soll mein Laptop nicht zu viel davon. Lieber soll Musik gespielt werden und mit der Kamera geknipst werden. Gut, wenn eine Band vom Namen her beides verbindet und ein wunderbares neues Album herausgebracht hat. „French Navy“ heißt der Sonntagssong #14 von Camera Obscura. Und ab gehts:

Read Full Post »

.sonntagssong #2

Hui, na das wird ja noch was. Dadurch, dass ich mich immernoch nicht so richtig entscheiden kann, was ich für Songs nun jeden Sonntag zeige, ob es nun ein aktueller sein soll oder einer, den ich schon ewig höre, weil ich ihn gut finde, kommt bei mir die berühmte Qual der Wahl. Diesmal fiel sie auf die wohl neue Single der „Eple“-Erfinder Röyksopp, die im März ein neues Album veröffentlichen. Ob diese bewegten Bilder schon das Video sind, weiß ich nicht, aber schön ist der Song schon jetzt. Röyksoppig eben…

Also Boxen auf und Ohren hochgedreht oder anders herum.

Röyksopp – Happy up here

Read Full Post »

.sonntagssong #1

Okay, mal schauen wie lange ich durchhalte… Ich versuche nun jeden Sonntag ein schönen neuen oder alten Song bei youtube & Co zu finden, der hoffentlich dann auch den ein oder anderen gefällt. Anfangen möchte ich mit der neuen Single von Mando Diao, die ich schon mal in meinen Blog hatte, aber die mir soooo sehr gefällt!!!

Mando Diao – Dance with Somebody

Read Full Post »

Obwohl ich eigentlich das vierte Album „Never Seen the Light of Day“ eigentlich ziemlich gut fand, ging es doch ganz schön unter. Schade, dass eigentlich nicht jeder so denkt wie ich. 😉

Auf jeden Fall melden sich Mando Diao nach einem eher wenig spektaklulären 2008er im Januar Null.Neun zurück. So wird am 16. Januar ihre neue Single „Dance with somebody“ und dann am 13. Februar das neue Album „Give me Fire“ erscheinen. Das Video zur Single kann man nun schon youtuben und es klingt eigentlich nicht so viel stärker als die Songs auf dem letzten Album, aber doch schon wieder sehr geil. Da werden wohl Mando Diao Fünfe gerade sein lassen.

Achja und im März geht es dann noch auf eine kleine Deutschlandtour:

24.03. Hamburg Große Freiheit
25.03. Offenbach Stadthalle
27.03. München Zenith
08.04. Köln Palladium
09.04. Berlin Columbiahalle

[Via: Kabelblume]

Read Full Post »

.tomtes großer wal

Und via Intro.de kommt gleich die nächste Nachricht rein, bei der mir die Ohren flimmern (yoi yoi). So soll es nun erstes Bildmaterial mit Sound zu der neuen Tomte-Single geben, die bei dem Fest van Cleef vorgestellt werden. Das Album wird wohl „Heureka“ heißen und am 10. Oktober erscheinen. Die Single ist nicht nach einem Lieblingsspruch von Daniel Düsentrieb benannt, sondern hört auf den Namen: „Der letzte große Wal„.

Das Video gibt es hier zu sehen und sollte auch gesehen werden, damit der Junge mit dem Basecap namens „Richie“ von Thees durch sein Heimatdrof auf den Schultern getragen wird. Und schon summt es im Kopf: „Auf meinen Schultern wirst du reiten / mit einer Waffe neben deinen Bett„.

Read Full Post »

%d Bloggern gefällt das: